Afrikanische Kunst > Masken > Fang Maske

Fang Maske (N° 25835)

Diese afrikanische Maske vom Typ Fangzahn war früher dazu gedacht, Zauberer zu entlarven. Sie wurde am Vorabend von Zeremonien zerschnitten. Außerhalb der Sichtweite der Laien intervenierte er, begleitet von Worten, Gesten, Tänzen und Opfern, auch bei Initiationen. Abgeschliffene matte Patina. Erosionen, Lücken.
Bei den Fang, die in einer Region ansässig sind, die sich von Yaoundé in Kamerun bis Ogooué in Gabun erstreckt, ist das Aussehen dieser Masken im Allgemeinen mit Kaolin beschichtet (die weiße Farbe erinnert an die Kraft der Vorfahren), in der Mitte die Nacht, könnte Angst verursachen. Diese Art von Maske wurde von der religiösen und juristischen Männergesellschaft Ngil verwendet, die heute nicht mehr existiert. Dieser Geheimbund war für Initiationen zuständig und bekämpfte die Hexerei. Der Ngil war ein Ritus des reinigenden Feuers, symbolisiert durch den Gorilla. Als Garant des Friedens legte er auch die Jahreszeiten, den Ort, an dem Dörfer gegründet werden sollten, und die Bedingungen für die Ausbeutung landwirtschaftlicher Flächen fest.  

Verkauft 


Stück begleitet von seinem Echtheitszertifikat

Geschätzte Versandkosten ...





Provenienzrécolté in-situ
EthnizitätFang
Landgabon
Materialienwood
Höhe cm62
Breite25 cm
Gewicht1,40 Kg
Socle inclusOptionale Extras

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sie müssen eingeloggt sein, um auf die folgenden Optionen zugreifen zu können
   Benachrichtigen Sie mich, wenn ein ähnlicher Artikel in den Katalog aufgenommen wird.
   Lassen Sie mich wissen, wenn der Preis für diesen Artikel sinkt.
Meine Alarme verwalten


Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns

25836

Zuletzt angesehene Artikel:
Afrikanische Kunst - Fang Maske
Afrikanische Kunst  - 

© 2024 - Digital Consult SPRL

Essentiel Galerie SPRL
73A Rue de Tournai - 7333 Tertre - Belgique
+32 (0)65.529.100
visa Master CardPaypal