Afrikanische Kunst > Masken > Fang Maske

Fang Maske (N° 25327)

Rituale der Gerechtigkeit und afrikanische Masken Fang.
Eine dreifache Rippe teilt sich die Stirn dieser Maske und erstreckt sich über den Nasenrücken. Die Augenlider und das Philtrum, das den Vorsprung der geschürzten Lippen überragt, sind schraffiert und betonen den feierlichen Aspekt des Gesichts.

Dichtes Holz, trockene Abriebpatina. Austrocknungsrisse, Erosionen.
Das Erscheinen dieser mit Kaolin überzogenen Masken (die weiße Farbe erinnert an die Kraft der Vorfahren) mitten in der Nacht könnte Angst hervorrufen. Diese Art von Maske wurde von der männlichen Ngil-Gesellschaft im Nordwesten Gabuns, im Süden Kameruns und in Äquatorialguinea verwendet. Dieser Geheimbund war für Initiationen zuständig und bekämpfte die Hexerei.
Halbmatte zweifarbige Patina. Gebrauchsspuren.  

Verkauft 


Stück begleitet von seinem Echtheitszertifikat

Geschätzte Versandkosten ...





ProvenienzEx-collection française
EthnizitätFang
Landgabon
Materialienwood
Höhe cm53
Breite21 cm
Gewicht0,98 Kg

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sie müssen eingeloggt sein, um auf die folgenden Optionen zugreifen zu können
   Benachrichtigen Sie mich, wenn ein ähnlicher Artikel in den Katalog aufgenommen wird.
   Lassen Sie mich wissen, wenn der Preis für diesen Artikel sinkt.
Meine Alarme verwalten


Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns


Zuletzt angesehene Artikel:
Afrikanische Kunst - Fang Maske
Afrikanische Kunst  - 

© 2024 - Digital Consult SPRL

Essentiel Galerie SPRL
73A Rue de Tournai - 7333 Tertre - Belgique
+32 (0)65.529.100
visa Master CardPaypal