Sao Bronze - Afrikanische Kunst



Dieses Bild in voller Größe anzeigen
Afrikanische Kunst > Bronze > Sao Bronze

Sao Bronze (N° 25337) Pfandverkauf

Diese kleine afrikanische Skulptur aus Bronze wird als Amulett verwendet, dem apotropäische Tugenden zugeschrieben werden, und stellt für die Sao einen Talisman dar, der sie vor dem Wahnsinn schützen soll. Es wird daher dauerhaft getragen. Das Genie, das den Verrückten besitzt, wird durch den Reiter dargestellt, das Pferd stellt das Opfer dar. Die Sao, Vorfahren der Kotoko, wurden zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert in einem geografischen Gebiet gegründet, das sich über die Grenzen zwischen Tschad, Nordkamerun und Nigeria erstreckte. Die Sao waren den aufeinanderfolgenden Angriffen ihrer Nachbarn in Kanem und dann den Horden aus dem Osten ausgesetzt und mussten ihr Land verlassen, um sich im Nordwesten Kameruns niederzulassen, wo sie sich mit den Eingeborenen vermischten und so die Kotokos hervorbrachten. Die Kotoko schreiben dem Kupfermetall noch heute einen mythischen Ursprung zu, der ihm einen schützenden Wert verleiht. Quelle: „Pferd und Reiter in der Kunst Schwarzafrikas“ G. Massa, Hrsg. Sepia

 

Verkauft 


Stück begleitet von seinem Echtheitszertifikat

Geschätzte Versandkosten ...





EthnizitätSao
Landtchad
Materialienbronze
Höhe cm6
Breite7 cm
Gewicht0,08 Kg

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sie müssen eingeloggt sein, um auf die folgenden Optionen zugreifen zu können
   Benachrichtigen Sie mich, wenn ein ähnlicher Artikel in den Katalog aufgenommen wird.
   Lassen Sie mich wissen, wenn der Preis für diesen Artikel sinkt.
Meine Alarme verwalten


Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns


Zuletzt angesehene Artikel:
Afrikanische Kunst - Sao Bronze
Afrikanische Kunst  - 

© 2024 - Digital Consult SPRL

Essentiel Galerie SPRL
73A Rue de Tournai - 7333 Tertre - Belgique
+32 (0)65.529.100
visa Master CardPaypal